A1: Abfahrt Bad Schwartau von Freitag bis Montag 6 Uhr gesperrt

Stau A1

Ab Freitag, 14. Oktober,  wird wieder an der Autobahnanschlussstelle Bad Schwartau gearbeitet. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein teilt mit, dass ab  18 Uhr die Arbeiten an den Auf- und Abfahrtsrampen, sowie den Beschleunigungs- und Verzögerungsfahrstreifen der Anschlussstelle Bad Schwartau, Richtungsfahrbahn Hamburg beginnen. Diese dauern voraussichtlich bis Montag, 17. Oktober,  gegen 6 Uhr an. Es werden das Wochenende und die Nachtstunden genutzt um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Dafür wird die Anschlussstelle Bad Schwartau der Richtungsfahrbahn Hamburg komplett gesperrt.Während der Sperrung ist weder ein Abfahren von der Autobahn aus Richtung Fehmarn kommend noch ein Auffahren in Richtung Hamburg möglich. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Sereetz.
Auf der BAB A1 selbst stehen im Bereich der Anschlussstelle Bad Schwartau in Fahrtrichtung Hamburg auf einer Länge von ca. 800 m nur 2 Fahrstreifen zur Verfügung. Die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Bad Schwartau in Fahrtrichtung Fehmarn sind nicht betroffen und bleiben frei befahrbar.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr bittet um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten. Foto: Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.