Rückbau nach der Gartenschau

Nach Ende der Landesgartenschau hat der Rückbau auf den Arealen rund um den Großen Eutiner See begonnen. Wegen der Bauarbeiten bleiben alle Ein- und Ausgänge zum Gartenschaugelände gesperrt. Es gibt keine Durchwegungsmöglichkeiten für Fußgänger oder Radfahrer. Das Gelände soll nach und nach freigegeben werden. Große Teile der Stadtbucht und die zentrale Wegeachse durch den Seepark sind ab 17. Oktober wieder zugänglich. Der Schlossgarten wird voraussichtlich Anfang November geöffnet. Der Parkplatz am Schloss wird wieder eingerichtet und steht voraussichtlich Anfang 2017 zur Verfügung.

»Auch der Platz vor den Schlossterrassen wird komplett zurückgebaut und von Blumen und Bäumen „befreit“. Foto: vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.