„Frankenstein in der Wolfsschlucht“

 

Filmausschnitte und dramatische Musik im Binchen-Kino.

Für neue Konzertideen ist Wagners Salonquartett immer gut. Am Sonntag, 16. Oktober, um 17 Uhr präsentiert das Ensemble im Eutiner Binchen-Kino, Albert-Mahlstedt- Straße 2, ein außergewöhnliches Programm inklusive Stummfilmszenen: „Frankenstein in der Wolfsschlucht“.

Dramatische Musik gehört seit jeher zu den tragenden Elementen der Filmkunst, selbst der Stummfilm war ohne eine Klavieruntermalung undenkbar. Zu einigen Filmen wurden umfangreiche Kompositionen mit Orchester realisiert oder es gab eine genaue Musikliste der zu verwendenden Musikwerke, die oft aus der Romantik stammten. So ist es nicht verwunderlich, dass 1910 für die erste Verfilmung des Frankenstein- Themas fast ausschließlich Musik von Carl Maria von Weber als Begleitung vorgesehen war. Martin Karl-Wagner hat recherchiert und spielt nun mit seinen Künstlerkollegen die Musik dieses Klassikers der frühen Stummfilmzeit – teils zu den originalen Filmausschnitten, teils rein instrumental – im Rahmen der Eutiner Weber-Tage.

 

»Karten zum Preis von 15 Euro gibt es bei der Tourist-Info Eutin am Markt 19, Telefon 04521/ 709734.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.