Umweltpreis für den Förster

Volker Owerien (r.) zeichnet Karsten Tybussek mit dem Umweltpreis der Gemeinde Scharbeutz aus. (KG)

Karsten Tybussek ist von der Gemeinde Scharbeutz ausgezeichnet worden.

In diesem Jahr wird der Förster Karsten Tybussek mit dem Umweltpreis der Gemeinde Scharbeutz geehrt. „Bei Ihnen könnte man auf den Gedanken kommen, dass es Ihr Beruf ist, aber wir haben Sie ausgezeichnet, weil Sie sich weit über Ihren Beruf hinaus für die Umwelt einsetzen“, begründete Bürgermeister Volker Owerien die Vergabe des Umweltpreises, der seit 1989 von der Gemeinde verliehen wird. Als Beispiele führte er Führungen bei der VHS, Fledermaus-Nachtwanderungen, den Schutz des Schwartautals und das Habitatbaumprojekt an, um nur einige zu nennen.

Dazu gehört auch die jährliche Ausrichtung des Walderlebnistages, an dem in diesem Jahr rund 250 Schüler teilnahmen.

Passend dazu brachten die Schüler der zweiten Klasse der Ostseegrundschule von Scharbeutz dem Förster ein Ständchen. Für Freude bei den Anwesenden sorgte das Lied „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, denn Karsten Tybussek ist bekannt dafür, dass er unermüdlich für die Umwelt im Einsatz ist und nur selten alle Fünfe gerade sein lässt. Ein Umstand, den auch seine Frau Andrea Tybussek nur zu gut kennt. „Wenn ich eine Fledermausführung anbiete, dann ist das abends, denn sonst lassen sich die Tiere nicht beobachten und außerdem haben die Leute wochentags keine Zeit, weshalb ich Führungen am Wochenende mache“, erklärte Karsten Tybussek, der sich bei seiner Frau für ihr Verständnis bedankte.

Als äußerst engagiert hat auch Wolfgang Herrmann, der erste Vorsitzende des Fördervereins „Hundeauslauf Scharbeutz e.V.“ den Förster kennengelernt, der anfangs so gar nicht von der Idee des Hundeauslaufs überzeugt war. Mittlerweile hat sich die gute Zusammenarbeit zum beiderseitigen Gewinn entwickelt, denn das Wild im Wald hat seine Ruhe vor frei laufenden Vierbeinern und die Hunde können in einer eingezäunten Fläche frei loben. „Als ein Baum auf den Zaun des Hundeauslaufs gestürzt war, hat Herr Tybussek sogar seinen Urlaub unterbrochen, um den Schaden zu beheben“, lobt Wolfgang Herrmann den Einsatz des Försters, von dem bekannt ist, dass er beim Angel Kraft und Ruhe tankt. Mit Angelzubehör und einer Dose Würmern bedankte sich Wolfgang Herrmann bei Karsten Tybussek für die gute Zusammenarbeit. KG

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.