Lesung in der Kirche

In diesem Herbst beginnt die Veranstaltungsreihe „Literatur in der Kirche – Texte zum Nachdenken“ in der Malenter Maria-Magdalenen-Kirche mit Gedichten und Prosatexten von Heinrich Heine (1797-1856). Am Mittwoch, 5. Oktober, um 19.30 Uhr findet die erste Veranstaltung statt. Die Texte zeigen die Themenvielfalt des Heineschen Werkes, insbesondere seine scharfzüngige Kritik an Zuständen seiner Zeit. Gelesen werden sie von Jutta Heymann, Kirsten Scheuch, Antje Storm und Horst Grümbel, der zu Beginn auch eine kurze Einführung in Leben und Werk Heinrich Heines gibt. Nach der Lesung ist Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.