Baustelle auf der Lachswehrbrücke bis zum 11. November

Lachswehrbrücke HL 2 004

Jetzt geht es auf der Lachswehrbrücke wirklich los! Nicht wie ursprünglich gemeldet in dieser Woche, sondern ab Dienstag, 4. Oktober,  sollen bis zum 11. November  Instandsetzungsarbeiten an der Lachswehrbrücke durchgeführt werden. Das teilt das Presseamt der Stadt Lübeck mit.  Während der Arbeiten wird der Verkehr in beide Fahrtrichtungen jeweils einstreifig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich auch weiterhin passieren.

Im Zuge kleinerer Betoninstandsetzungsmaßnahmen im Jahr 2015 wurden an den Unterbauten der 1968 erbauten Brücke Schädigungen des Betons und der Bewehrung im Bereich der Wiederlager festgestellt. Daraufhin durchgeführte Untersuchungen zeigten, dass der Beton durch Chloride, zum Beispiel aus Streusalz geschädigt ist.

Lachswehrbrücke Lübeck wird saniert.

Im Rahmen der nun beginnenden Instandsetzung wird der Widerlagerbeton etwa 10 Zentimeter tief abgestemmt und die geschädigte Bewehrung ersetzt. Anschließend wird im Spritzbetonverfahren der neue Beton wieder aufgetragen und auf die Widerlager ein Oberflächenschutzsystem appliziert.

Mit den Arbeiten wurde die Firma BST Bau GmbH aus Lübeck beauftragt. Die Kosten der Instandsetzungsmaßnahme betragen circa 138.000 Euro. Fotos: Kröger

Kommentar hinterlassen zu "Baustelle auf der Lachswehrbrücke bis zum 11. November"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*