Taxi fahren und Gutes tun

-" width=
NDR-Moderator Jan Malte Andresen am Steuer: Fast alle Prüfungen, die Taxifahrer absolvieren müssen, hat er für die Aktion abgelegt. (LN)

NDR-Moderator Jan Malte Andresen sammelt mit der Aktion Spenden.

Tue Gutes und rede darüber – kein anderes Motto als dieses passt besser zur NDR-Aktion „Taxi Jan Malte unterwegs für Schleswig-Holstein“. Denn als Taxifahrer sammelt TV- und Hörfunkliebling Jan Malte Andresen Spenden für den guten Zweck und berichtet darüber in Radio und Fernsehen. Am Donnerstag, 22. September, kutschiert er nun von 10 bis 17.30 Uhr Fahrgäste ab dem Eutiner Stadtgraben mit einer Autodroschke von Taxi Wiese durch die Rosenstadt.

Bereits vor einem Jahr saß Andresen als Aushilfsfahrer am Steuer des pinkfarbenen Taxis des Malenter Unternehmens Boehnke. Die auffällige Farbe des Mercedes wirbt für die Brustkrebs-Früherkennung.

Damals wie heute kommt das gesammelte Geld dem Verein zur Hilfe Krebskranker in Ostholstein zugute. Timo Pöhls, Geschäftsführer von Taxi Wiesen, hatte sich diese Verwendung der Tageseinnahmen gewünscht.

Der Verein unterstützt seit 1988 krebskranke Menschen und ihre Angehörigen. Die Mitglieder beraten kostenlos und vermitteln im Bedarfsfall Adressen von Selbsthilfegruppen oder psychologischen Beratungsmöglichkeiten. Die Krebshilfe finanziert 17 Gruppen „Sport nach Krebs“ und hilft Betroffenen durch Spenden und Sachzuwendungen, wenn staatliche Stellen nicht weiterhelfen oder Hilfeleistungen sich verzögern. Eine regelmäßige Sprechstunde wird dienstags und freitags von 9 bis 11 Uhr in der onkologischen Tagesklinik, Hospitalstraße 22, in Eutin oder unter Telefon 04521/79

0707 angeboten.

Am Donnerstag wird der NDR in der Fernsehsendung „Schleswig-Holstein 18.00“ live aus Eutin von dieser Aktion berichten – und von allen, die dabei waren. vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.