Kartoffelfest rund um die Thomsen-Kate

Die historische Thomsen-Kate in der Marktstraße ist auch in diesem Jahr der Dreh- und Angelpunkt des Malenter Kartoffelfestes. (hfr)

Der Heimat- und Verschönerungsverein Malente- Gremsmühlen lädt am Sonnabend, 17. September, zu seinem 22. Kartoffelfest in die Thomsen-Kate, Marktstraße 13, nach Malente ein. Dort dreht sich von 11 bis 15 Uhr wieder alles um die leckere Knolle.

Aus der eigenen Küche, vom Brat-Team des Vereins hergestellt, gibt es knusprige Kartoffelpuffer mit verschiedenen Beilagen. Und auch eine schmackhafte Kartoffelsuppe nach Art der Holsteiner Küche wird wieder angeboten. Wer Appetit auf Kaffee und selbst gebackenen Kuchen hat, wird in der Kaffeestube gut bedient. Den Klönschnack mit netten Leuten gibt es gratis dazu!

An den Verkaufsständen wird eine reiche Auswahl an herbstlichem Blumenschmuck und filigralen Holzarbeiten präsentiert. Auch Säfte und Marmeladen aus dem eigenen Garten werden angeboten, und „Erichs Honigbude“ mit Malenter Bienenhonig ist natürlich ebenfalls vor Ort. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Familie Kripgans mit ihren historisch betriebenen Drehorgeln.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.