Feuer im Abacolino

Die Feuerwehrleute konnten das Feuer war zwar schnell unter Kontrolle bringen, doch aufgrund möglicher Glutnester im Dachstuhl musste das Dach zum Teil abgetragen werden. (Kröger)

Die dunkle Rauchsäule über dem Gewerbegebiet Daimlerstraße ließ Schlimmes vermuten. Glücklicherweise stellte sich der Brand als vergleichsweise harmlos heraus.

Das hätte übel ausgehen können: Am späten Montagnachmittag kam es zu einem Brand im Dachstuhl des Kinderspielparadieses Abacolino in der Daimlerstraße. Das Feuer war zwar schnell unter Kontrolle, aber wegen möglicher Glutnester im Dachstuhl musste das Dach zum Teil abgetragen werden. Glück im Unglück war, dass sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand im Gebäude aufhielt. Das Abacolino hat montags und dienstags geschlossen, sodass keine Personen gefährdet waren.

Gegen 16.50 Uhr schlugen Flammen aus dem Dach des Kinderspielparadieses und besorgte Bürger alarmierten die Feuerwehr. Als erste war die Freiwillige Feuerwehr Mori vor Ort, die den kürzesten Weg vom Schulweg aus in das Gewerbegebiet hatten. Auch die Freiwillige Feuerwehr Stockelsdorf und die Eckhorster Blauröcke wurden alarmiert. Unterstützt wurden die Freiwilligen durch die Berufsfeuerwehr Lübeck, sodass rund 80 Einsatzkräfte vor Ort waren.

Nachdem der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, musste allerdings das Dach zum Teil aufgenommen werden, um nach möglichen Glutnestern zu suchen. Bis die Feuerwehr wieder abrücken konnte, dauerte es bis gegen 20 Uhr. Der Einsatz wurde gegen 22.30 Uhr mit einer letzten Kontrolle beendet.

Zurzeit dauern die Ermittlungen zur Brandursache noch an, die durch die Kripo Bad Schwartau geführt wird. Allerdings gehen die Ermittler nicht von Brandstiftung aus. Moris Wehrführer Björn Schlieter, der gemeinsam mit Gemeindewehrführer Günter Volgmann den Einsatz leitete, vermutet einen technischen Defekt als Ursache für das Feuer.

Der Schaden im Abacolino hält sich zum Glück in Grenzen, dennoch bleibt das Spieleparadies erst einmal geschlossen. Der Betrieb in der Eventlocation Die Halle ist glücklicherweise nicht betroffen, alle gebuchten Veranstaltungen können stattfinden. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.