„Suffragetten“ im Seniorenkino

Das britische Sozial-Drama „Suffragetten – Taten statt Worte“ wird am kommenden Dienstag, 30. August, um 14 Uhr im Rahmen des Seniorenkino im Movie Star Bad Schwartau gezeigt.

Maud Watts, eine 24-jährige verheiratete Wäscherin und Mutter eines kleinen Sohnes, erhält über eine Kollegin Kontakt zur Suffragetten-Bewegung. Sie wird ermuntert, als Zeugin vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss unter Vorsitz des britischen Schatzkanzlers David Lloyd George über die Einführung des Frauenwahlrechts auszusagen.

Die Verkündung der Entscheidung des Ausschusses löst eine große Enttäuschung unter den kampfbereiten Frauen aus. Bei der gewaltsam aufgelösten Demonstration wird Maud verhaftet. Wieder in Freiheit verspricht sie ihrem Mann sich in Zukunft von den Suffragetten fernzuhalten. Trotzdem besucht sie eine Veranstaltung und erlebt die Anführerin der Bewegung Emmeline Pankhurst (Meryl Streep), die eine flammende Rede hält. Maud wird erneut festgenommen und von der Polizei bei ihrem Mann abgeliefert. Dieser wirft sie aus dem gemeinsamen Haus und nach Bildern in der Zeitung über die Suffragetten-Demo wird Maud von ihrem Arbeitgeber fristlos entlassen. Die Trennung von ihrer Familie findet ihren tragischen Höhepunkt in der Freigabe zur Adoption ihres Sohnes gegen Mauds Widerstand.

»Der Eintritt für die Vorstellung im Movie Star Bad Schwartau beträgt für alle Altersgruppen fünf Euro. Der Film ist ab zwölf Jahre freigegeben. Die Spielzeit beträgt 106 Minuten.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.