4:0 – beim VfB Lübeck ist der Knoten endlich geplatzt

Hochbetrieb vor dem Egestorfer Tor: Panajiotis Haritos (r.) gelingt dabei ein Dreierpack. (FEN)

Cougars schlagen Essen klar. Schwartaus Neuzugang verletzt.

St. Lorenz. Nach der Nullnummer gegen Hildesheim haben die Regionalliga-Fußballer des VfB Lübeck im zweiten Heimspiel beim 4:0 (1:0) gegen Aufsteiger 1. FC Germania Egestorf/Langreder den ersten Sieg eingefahren.

Mann des Spiels war Neuzugang Panajiotis Haritos mit drei Treffern, außerdem netzte Gary Noel. Allerdings fällt nach Kubilay Büyükdemir (Kreuzbandriss) mit Andreas Gomig der nächste Akteur längerfristig aus: Er brach sich den Ellenbogen. Weiter geht es in dieser Woche zweimal auswärts: Am Mittwoch beim TSV Havelse (19.30 Uhr) und am Sonntag beim FC St. Pauli II (14 Uhr).

Janna Hildebrand (THC von Horn und Hamm) und Jasper Smit (TC Bredeney Essen) heißen die Sieger der 7. Schwartau Open. Hildebrand setzte sich in einem spannenden Match mit 6:4, 4:6 und 6:3 gegen Gitte Möller (TTK Sachsenwald) durch und triumphierte zum ersten Mal beim Tennis-Turnier in Bad Schwartau. Ihr Lohn: 2500 Euro Preisgeld sowie Punkte für die deutsche Rangliste.

Jasper Smit siegte im Anschluss mit 6:3, 6:4 gegen Überraschungsfinalist Lucas Gerch (TC OW Friedrichshagen). Auch er durfte sich über einen Siegerscheck in Höhe von 2500 Euro freuen.

Nach zuletzt zwei Niederlage haben die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars die Assindia Cardinals aus Essen mit 26:11 (13:3) vor rund 600 Fans am Buniamshof besiegt und haben nach zehn Spielen nun wieder ein ausgeglichenes Punktekonto. Für die Punkte sorgten Cody Journell (8), Sharif Bsharat, Mike Kresowaty und Jamie Dale (alle 6). Am Samstag wollen die „Berglöwen“ gegen die Potsdam Royals nachlegen (17.30 Uhr).

Die Zweitliga-Handballer des VfL Bad Schwartau müssen derweil einen Ausfall in der Vorbereitung verkraften: Beim Turnier in Hildesheim zog sich Neuzugang Basti Damm einen Innenbandriss im Knie zu und fällt längerfristig aus.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.