Schiedsrichter geehrt

Der kommissarische Schiedsrichterwart Marc Quednau (v.l.) ehrte Marvin Henke, Jörg Albrecht, Achim Brückel und Roland Epp. (KFV)

Mit 134 statt bislang 130 Schiedsrichtern geht der Kreisfußballverband Ostholstein in die neue Saison. Trotzdem steigt nach ersten Prüfungen allerdings die Zahl der Vereine, die wegen zu wenig gemeldeter Schiedsrichter mit Punktabzug und Ordnungsgeldern rechnen müssen, von 16 auf 22. Aufgrund der geringen Schiedsrichterzahl ist somit erneut ein Ansetzen der C-Klasse nicht möglich. Zum Schiedsrichter der Saison 2015/16 wurde Achim Brückel und zum Jung-Schiedsrichter Marvin Henke ernannt. Jörg Albrecht, der seit über 16 Jahren immer sein Soll an Spielleitungen und Lehrabenden erfüllt und sich auch im Verein engagiert, erhielt vom kommissarischen Schiedsrichterwart Marc Quednau den Ehrenpreis.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.