Haustiere drehen durch: „Pets“ in 3D

Im Herzen von Manhattan geht es Max bei Frauchen Katie prächtig. Doch er traut seinen Augen kaum, als die großherzige Katie eines Tages einen weiteren Hund mit nach Hause bringt, einen riesigen, haarigen und unerzogenen Neufundländer namens Duke. Der allerdings freut sich tierisch darüber, endlich ein richtiges Zuhause zu haben, nimmt sich sofort jede Menge Freiheiten heraus und scheint davon auszugehen, dass er und sein neuer Bruder fortan ihr Leben bei Katie gemeinsam verbringen werden.

Natürlich versucht Max, sein Revier zu verteidigen – und Duke, der eigentlich bloß ein großer, süßer Hund ist, der schwere Zeiten hinter sich hat und nicht ganz versteht, warum Max ihn zurückweist, bekommt bald das ungute Gefühl, dass sein Artgenosse ihn loswerden will. Doch wenn Duke eines weiß, dann dass er nicht zurück ins Tierheim kann, aus dem er beim letzten Mal nur so knapp entkommen war.

„Pets“ ist der neue Animationsfilm der Macher von „Ich – Einfach unverbesserlich“).

»Pets (3D), 87 Minuten, ohne Altersbeschränkung. CineStar Filmpalast Stadthalle, Lübeck, MovieStar, Bad Schwartau, und CineRoyal, Eutin. Foto: Universal

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.