Die neuen Wikinger erobern Ostholstein

Zweimal in der Woche wird in Süsel für die wohl amerikanischte aller Sportarten hart und fleißig trainiert. (Billhardt)

Die American Footballer der New Vikings haben beim TSV Süsel eine neue Heimat gefunden.

Der beliebteste US- Sport hält Einzug in Ostholstein: „Bei uns ist jeder Interessierte willkommen. Und wir suchen noch Spieler für jede Position“, sagt der Headcoach der New Vikings, Torben Wisser. Er ist dabei, ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen, denn die American Footballer wollen im kommenden Jahr in den Ligaspielbetrieb einsteigen.

Am 1. Januar 2015 haben sich die New Vikings gegründet. Zunächst haben sie sich immer in Neustadt getroffen, doch jetzt haben sie seit diesem April ein neues Zuhause beim TSV Süsel gefunden. „Wir sind hier mit offenen Armen empfangen worden. Die Zusammenarbeit mit dem Sportverein funktioniert super, und wir sind von den Möglichkeiten hier begeistert“, stellt der Chef der Truppe heraus. Bis vor 14 Jahren hat Torben Wisser noch selbst American Football gespielt. „Er wollte wieder mit dem Sport anfangen, und da hab ich ihm gesagt, mach’ doch selbst eine Mannschaft auf“, erzählt seine Ehefrau und Teammanagerin Anja Wisser.

Zweimal in der Woche wird hart gearbeitet. Dann stehen Fitness- und Krafttraining sowie Geschicklichkeits- und Passspielübungen auf dem Programm, um 2017 bereit zu sein für die 5. Liga. „Bei den bisherigen Testspielen haben wir großes Lob bekommen. Wir brauchen uns sicherlich nicht verstecken“, schaut der Headcoach positiv in die Zukunft. Seine junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren profitiert auch von Spielern, die Erfahrungen bei anderen Teams – wie etwa den Lübeck Cougars – sammeln konnten. „Dadurch kompensieren wir den Punkt, dass man eigentlich bis zu sieben Coaches für die einzelnen Mannschaftsteile von der Offense bis zur Defense braucht“, so Torben Wisser.

Aus ganz Ostholstein treffen sich die Akteure mittwochs von 20 bis 22 Uhr und sonnabends von 17 bis 19 Uhr auf dem Platz. Ab Herbst gibt es donnerstags auch wieder Theorieunterricht, um das umfangreiche Regelwerk im American Football zu studieren. Derzeit laufen zudem Vorbereitungen für ein weiteres Testspiel im September. „Wir freuen uns über jede Verstärkung. Auch Helfer im Hintergrund werden gesucht, ebenso Sponsoren, denn nicht nur das Equipment ist umfangreich, sondern auch der Start in der Liga kostet Geld“, betont Anja Wisser. »Kontakt gibt es per E-Mail an new.vikings.football@gmail.com, auf Twitter unter „New Vikings Football“ und via Facebook unter dem Stichwort „American Football New Vikings“.

MB
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.