„Mein Schiff 5“: Taufe eines Kreuzfahrt-Riesen

Die „Mein Schiff 5“ wurde am Freitag in Travemünde getauft. (HN)

Zeremonie mit lockte tausende Besucher nach Travemünde.

Im August vergangenen Jahres hatte Tui Cruises bekannt gegeben, dass der Neubau „Mein Schiff 5“ vor Travemünde getauft wird. Fast ein Jahr später tauchte die Silhouette des 15 Decks messenden Kreuzfahrers am Horizont auf. Tausende Kreuzfahrt-Fans hatten sich am Freitagabend im Seebad eingefunden, um die Schiffstaufe mitzuerleben. Die Veranstaltung war mit großem Aufwand vorbereitet worden, von der riesigen Video-Wand an der Nordermole bis zu jeder Menge blauer Dixie-WCs auf der Strandpromenade.

Gegen 21 Uhr passierte der 295-Meter-Riese dann die Nordermole, glitt ein Stück am Publikum vorbei die Trave hinunter und wendete in der Siechenbucht. Zurück an der Travemündung taufte Sängerin Lena Meyer-Landrut am späten Abend das Schiff und mit einem beeindruckenden Feuerwerk endete das maritime Spektakel, zweifellos Höhepunkt der Travemünder Kreuzfahrt-Saison. Die nächsten Anläufe, wenn auch weniger spektakulär, stehen schon vor der Tür: Für den 5. August hat sich die 204 Meter lange „Boudicca“ am Ostpreußenkai angesagt und für den 6. August die immerhin 285 Meter lange „Zuiderdam“

am Skandinavienkai. HN

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.