Bürgerbegehren läuft an

Die Rückseite ist nicht gerade die Schokoladenseite vom Haus des Gastes. Die Front ist wegen der Landesgartenschau verhüllt. (Graap)

Haus des Gastes: Initiative will Erhalt und Sanierung durchsetzen.

Jetzt wird es ernst: Die Vertretungsberechtigten der Eutiner Bürgerinitiative „Erhalt und Sanierung Haus des Gastes“ haben die Stadt offiziell über ein beabsichtigtes Bürgerbegehren informiert. Wie Sigrid Jürß, Sprecherin der Bürgerinitiative mitteilt, warte man nun auf die Kostenschätzung des – vermutlich neuen – Bürgermeisters, dann könne mit der Sammlung von Unterschriften begonnen werden. Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren sind etwas über 1300 Unterschriften nötig. Sollte dieses Ziel erreicht werden, stünde den Bürgern ein weiterer Bürgerentscheid über Erhalt und Sanierung des Gebäudes an der Stadtbucht ins Haus.

Die Bürgerinitiative möchte weiterhin den Abriss verhindern und strebt die notwendige Instandsetzung an. „Wir brauchen an dieser Stelle keinen Hotelklotz, der die Stadtbucht in ihrer Einzigartigkeit verschandelt und kommerzialisiert. Politik und Verwaltung haben leider nach dem Bürgerentscheid 2015 eine Sanierung nicht in Angriff genommen, sondern bewusst das Gebäude verwahrlosen lassen. Das ist nicht hinnehmbar“, so Jürß. Damals stimmten 57,8 Prozent der Wähler gegen den Abriss.

Zwischenzeitlich hat sich in Eutin auch ein Förderverein gegründet, der sich für den Erhalt des Haus des Gastes einsetzen will. 35 Bürger haben ihn ins Leben gerufen. Sie treten dafür ein, dass das Gebäude den heutigen Anforderungen entsprechend saniert wird und – mit einer eingebundenen Gastronomie – für die Allgemeinheit genutzt wird. Eine Schätzung geht von Sanierungskosten in Höhe von rund 500000 Euro aus, die, laut Bürgerinitiative, zum Großteil aus öffentlichen Fördermitteln finanziert werden könnten.

Für die Mitgliedschaft im Förderverein wird eine einmalige Mindestgebühr in Höhe von vier Euro erhoben. Auskünfte gibt Schriftführerin Christa Hillebrand unter Telefon 04521/7978386. Weitere Informationen sind im Internet unter www.haus-des-gastes-eutin.de zu finden. vg

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.