Spaziergang durch die Geschichte Ratekaus

Das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau lädt alle In-

teressierten zu einem Spaziergang durch die Vergangenheit Ratekaus ein. Erstes Ziel des Rundgangs ist die bekannte Feldsteinkirche, im Jahr 1156 erbaut und damit in diesem Jahr 860 Jahre alt. Weitere Stationen sind das Pastorat (von 1909), die Kaiser-Wilhelm-Eiche (1897 gepflanzt), die Blüchersteine, das selten vorkommende eingetiefte Hünengrab, die früher ortsüblichen Feldsteinmauern, der Milchbock, ein Fachwerkhaus, der Wilhelm-Rehpenn-Platz (Dorfplatz), das 1939 eingeweihte Fachwerk – Rathaus und das im Jahr 2000 errichtete Dorfmuseum. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 17. Juli, um 11 Uhr vor der Feldsteinkirche in der Hauptstraße. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Foto: HN

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.