Geschichten um Bellos Hundebande

Kindern hat er schon seit vielen Jahren mit seinen Geschichten eine Freude bereitet, erst seinen Enkeln, aber auch anderen Kindern in Kindergärten und Krankenhäusern. Jetzt hält Egon Mortensen aus Dissau das erste druckfrische Buch mit acht Kurzgeschichten eine Hundebande in den Händen. Bei einer Lesung am Sonntag, 17. Juli, um 17 Uhr im Dissauer Dorfgemeinschaftshaus will der 71-Jährige mit seinem Erstlingswerk möglichst viele Kinder begeistern.

Das Geschichtenschreiben scheint ihm zu liegen. „Ich habe bei einer Versicherungsagentur gearbeitet und musste viele Berichte schreiben“, erzählt Mortensen. „Dabei habe ich gelernt mich kurz zu fassen.“ Schon seinen Enkeln hat er immer Geschichten vorgelesen: „Opa, wann hast du wieder eine neue Geschichte?“ Ein Kind im Krankenhaus hätte ihn mal gefragt: „Wann bringen Sie endlich Ihr Buch heraus?“

Bei dem BS-Verlag aus Rostock war man von seinen Kurzgeschichten um Collie Bello, der eine Hundebande anführt, sehr begeistert. „Geschichten über eine Hundebande gibt es noch nicht, haben die mir gesagt“, so Mortensen. Zufällig traf er dann bei einem Urlaub in Kühlungsborn die Illustratorin Uta Ehlers, die das Buch nach den Vorstellungen des Autors bebilderte. Herausgekommen ist ein Buch für Kinder im Alter zwischen drei und acht bis zehn Jahren mit lustigen und spannenden Geschichten über Bello und seine Bande. HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.