Ostholsteiner Karatekids erfolgreich

Gut in Form: Ostholsteins Karate-Nachwuchs holte beim Sieben-Seen-Cup in Schwerin gleich 17 Medaillen. (HFR)

Beim 2. Sieben-Seen-Cup in Schwerin zeigten die Schüler aus dem Ostholsteiner Kader vom Karate Dojo aus Scharbeutz, Neustadt und Grömitz in den Disziplinen Kata (Formlauf) und Kumite (Kampf) gute Leistungen und überzeugten mit sechs ersten, neun zweiten und zwei dritten Plätzen.

In den Team-Wettbewerben gingen jeweils die ersten Plätze an das Kader aus Ostholstein. Die einzelnen Platzierungen gingen an Tjalf Gregorius (Platz 1 in Kumite und Platz 2 in Kata), Chiara Förster (jeweils Platz 1 in Kata und Kumite), Josy Oberberg (Platz 1 in Kumite), Marvin Kühl (Platz 1 in Kata und Platz 2 in Kumite), Fynn Weber (Platz 2 in Kata), Louisa Harz (jeweils Platz 2 in Kata und Kumite), Alexander Kalla (Platz 1 Kumite und Platz 2 in Kata), Hanna Ehlers (Platz 2 in Kumite), Margarita Rubenstein (Platz 3 in Kumite), Ying-Ying Förster (jeweils Platz 2 in Kata und Kumite) und Elfriede Förster (Platz 3 in Kumite).

In den Teamwettbewerben Kumite konnte sich die Jungen-Mannschaft mit Marvin Kühl, Alexander Kalla und Matthis Bahr sowie das Team der Mädchen mit Kim Hachmeier, Josy Oberberg und Margarita Rubenstein jeweils über den ersten Rang freuen.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.