41 Jugendfußball-Teams starten beim Sommer-Cup in Kücknitz

An diesem Wochenende findet beim TSV Kücknitz der 2. Sommer-Cup statt. Insgesamt 41 Mannschaften werden bei diesem Event in der D- bis G-Jugend dabei sein. Seit rund sechs Monaten laufen derweil die Planungen beim TSV Kücknitz für dieses Fußballfest.

Über 400 Kinder sind am Sonnabend und Sonntag am Start. Man rechnet mit rund 800 bis 1000 Turnierbesuchern an beiden Tagen. Neben dem sportlichen Aspekt hat sich das Organisationsteam um die Turnierchefs Oliver Krause und Peter Stankovic auch wieder ein buntes Rahmenprogramm ausgedacht. Um die Zeit zwischen den Spielen zu überbrücken, haben alle Turniergäste die Möglichkeit die mobile Bowlingbahn der Bowling World Lübeck auszuprobieren und sorgt somit sicherlich für etwas Abwechslung. Zudem wird auch wie üblich der Besucher mit dem härtesten Schuss gesucht, dafür wird eigens wieder ein Schussmessgerät aufgebaut. Außerdem wird es einen Verkaufsstand von der Firma FB Sportshop Mölln geben.

Mannschaften wie der FC Hansa Rostock , VfB Lübeck, ATSV Stockelsdorf, FC Förderkader Rene Schneider, FC Anker Wismar oder auch die SpVg Eidertal Molfsee und noch viele mehr aus der Region sind mit von der Partie. Insgesamt kommen die 41 Teams aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Hinter dem gesamten Event steht zudem ein großes Organisationsteam mit ehrenamtlichen Helfern.

Organisator Oliver Krause freut sich bereits auf das Event: „Gemeinsam mit unserem großen Team hoffen wir wieder auf ein erfolgreiches Fußballfest. Dabei haben wir dieses Mal bewusst mehr Mannschaften aus dem Umkreis eingeladen, damit auch entsprechend viele Zuschauer den Weg nach Kücknitz finden. Ich persönlich hoffe auf gutes Wetter, tolle Mannschaften und jede Menge fairen Fußball.

Dann sollten wir ein tolles Fußballfest erleben. Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen, zu fairen Preisen, gesorgt sein.“

Los geht es am Sasmstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr mit den ersten Turnierspielen bei freiem Eintritt.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.