In der Michaeliskirche wachsen Bäume

Unter der Überschrift „Auf dem Weg ins Paradies“ können Einheimische und Urlaubsgäste vom 3. Juli bis zum 3. September einen Meditationsweg mit Baum- und Pflanzen-Installationen in der Eutiner Michaeliskirche erleben. Eine Projektgruppe des Kirchengemeinderates unter Leitung von Pastorin Regine Sabrowski hat diesen etwas anderen Beitrag zur Landesgartenschau seit zwei Jahren vorbereitet. Für zwei Monate werden Bäume, Pflanzen und Blumen in die Michaeliskirche geholt. Durch das Erleben der Natur soll ein ganz neuer Blick auf die Kirche geworfen und Meditationen angeregt werden. An sechs gestalteten Positionen kann der Betrachter innehalten, seine Lebensstationen bedenken und an kleinen Aktionen wie Barfuß-Laufen teilnehmen.

Das Projekt wird am jetzigen Sonntag im Rahmen eines Gottesdienstes um 10.30 Uhr eröffnet. Die Kirche ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Das Ende der Ausstellung bildet eine Schlussandacht  am 3. September um 11.30 Uhr mit anschließendem Ausverkauf aller Pflanzen und Gefäße.  Foto: Graap

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.