Friedhofsallee: Pläne für Wohngebiet

Um die bestehende Nachfrage nach EigenheimBauplätzen befriedigen zu können, entwickelt die Hansestadt Lübeck derzeit auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei sowie auf nicht mehr benötigten Friedhofserweiterungsflächen im westlichen Anschluss an den Vorwerker Friedhof ein neues Wohngebiet. Nach derzeitigem Planungsstand sollen rund 100 Wohneinheiten in freistehenden Einfamilien- und Reihenhäusern mit privaten Gärten insbesondere für Familien sowie rund 30 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau entstehen.

Erste Ideenskizzen sowie die für die Flächen des Plangebietes erarbeiteten Ziele und Zwecke der Planung einschließlich ihrer voraussichtlichen Auswirkungen werden in einer öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, 6. Juli, um 18.30 Uhr in der Aula der Paul-Gerhardt-Schule, Paul-Gerhardt-Straße 4-8, dargelegt. Die Öffentlichkeit kann sich zudem bis einschließlich 15. Juli anhand des Aushanges der erarbeiteten Planungsvorstellungen im Fachbereich Planen und Bauen der Hansestadt Lübeck, Bereich Stadtplanung und Bauordnung, Mühlendamm 12 im I-Punkt über die Planung informieren.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.