Die Natur aus zwei Sichtweisen

Achim Tsutsui zeigt ein Motiv in zwei Versionen: als Ölbild (links) und als Kunstfotografie. (Billhardt)

Kunstkreis Eutin eröffnet am Sonntag, 3. Juli, neue Ausstellung.

Der Kreis der Künste in Eutin präsentiert im Tischbein-Gartenhaus, Stolbergstraße 8, ein besonderes Projekt. Der Kunstfotograf Achim Tsutsui und die Malerin Doris von Klopotek haben sich für die Ausstellung „Natur“ zusammengetan.

Vom 3. Juli bis zum 29. August – kurz unterbrochen von einer zweitägigen Sonderausstellung – werden 17 Exponate gezeigt, die in den vergangenen Monaten entstanden sind: Naturfotografien von Achim Tsutsui und Ölbilder von Doris Klopotek. Das Außergewöhnliche daran ist, dass der Besucher ein Motiv sowohl als Foto als auch als Bild wiederentdecken kann. „Ich bin auf diese Idee gekommen, da Doris von Klopotek schon zweimal bei uns ausgestellt hat und wir gerne etwas gemeinsam machen wollten“, erläutert Achim Tsutsui, der – ganz gewagt – neun seiner Fotos, die alle auf Leinen gedruckt wurden, zu einem großen Block zusammengefügt hat. Die Ölmalereien der Künstlerkollegin, die seit gut 25 Jahren in vielen Ausstellungen ihre Werke präsentiert hat, sind auf Sackleinen entstanden und bilden so zusätzlich eine gewisse Stimmigkeit mit den Fotos.

Die Vernissage findet am Sonntag, 3. Juli, um 15 Uhr statt. Geöffnet ist sonnabends von 11 bis 18 Uhr und sonntags ab 14 Uhr sowie montags bis freitags nach Vereinbarung unter Telefon 0151/ 22

309442. »Weitere Infos zum Verein unter www.kunstkreiseutin.de

MB
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.