Siegerehrung für Stadtradler

Umweltsenator Ludger Hinsen (li.) mit den Einzelradlern Herwig Nöthel, Claudia Santamaria-Spatzier und Thomas Kriesen. (KvD)

61 Teams erradeln insgesamt 289268 Kilometer.

Zum Abschluss der Lübecker Stadtradel-Aktion wurden die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern, die drei kilometerstärksten Schulteams sowie die drei besten Einzelradler in Lübeck durch Umweltsenator Ludger Hinsen im Audienzsaal des Rathauses ausgezeichnet. Von 1875 Radlern in 61 Teams wurden gemeinsam 289268 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Das entspricht der 7,24-fachen Länge des Äquators. Im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto wurden über 41 Tonnen Kohlendioxid vermieden.

Den ersten Platz in der Teamkategorie erreichte – wie schon im Vorjahr – das Team One Dräger mit 34602 Radkilometern, gefolgt vom Team der Deutschen Post AG mit 32219 geradelten Kilometern und dem Team des ADFC Lübeck mit 11192 Kilometern.

Von den elf Lübecker Schulen mit insgesamt 1069 Teilnehmenden siegte das Team „Rennstall Schule Roter Hahn“ (26658 Kilometer), dicht gefolgt von der Kahlhorstschule (24297 Kilometern). Auf dem 3. Platz landete die Hanseschule (19911 Kilometer).

In der Auswertung der Einzelradler setzte sich Thomas Kriesen (Team BlackLonesomeRider) mit beachtlichen 2921 Kilometern wiederholt an die Spitze des Feldes. Claudia Santamaria-Spatzier (Team Lübeck-Vegan) erreicht mit 1093 Kilometern den 2. Platz, dicht gefolgt von Herwig Nöthel mit 1.088 Kilometern (Team Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck).

Zum fünften Mal in Folge beteiligte sich die Hansestadt an der vom Klima-Bündnis initiierten Kampagne „Stadtradeln“. Die Stadtradeln-Kampagne läuft noch bis zum 30. September. Deutschlandweit haben bisher 490 Städte und Gemeinden ihre Teilnahme an der Aktion zugesagt. Hier liegt Lübeck derzeit auf dem 8. Platz. Am Ende wird sich zeigen, ob Lübeck erneut zu den 10 Prozent der aktivsten deutschen Kommunen zählt. KvD

Kommentar hinterlassen zu "Siegerehrung für Stadtradler"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*