Niederegger baut Standort Lübeck aus

Grundsteinlegung für die neue Produktionshalle mit Zeitkapsel: Antonie Strait (li.), Bernd Saxe und Theresa Mehrens-Strait. (afu)

Traditionsunternehmen legt Bekenntnis zur Hansestadt ab – weitere Saisonkräfte werden gesucht.

Petrus hat wohl auch eine Schwäche für Marzipan: Pünktlich zur Grundsteinlegung für die neue Produktionshalle auf dem Niederegger-Betriebsgelände in Genin schaute am Dienstag die Sonne zwischen den dichten Regenwolken hervor. „Durch stetiges Wachstum und steigende Produktvielfalt, wie zum Beispiel das neue Trüffelsortiment und die Produktrange ,Männersache’, ist eine Kapazitätserweiterung erforderlich, die jetzt realisiert wird“, sagte Geschäftführerin Antonie Strait. Gleichzeitig bedeute der Erweiterungsbau ein Bekenntnis des Familienunternehmens zu Standort Lübeck.

Auf dem rund 45000 Quadratmeter großen Betriebsgelände an der Zeißstraße, auf dem Niederegger seit 1961 produziert, entsteht bis Sommer 2017 eine 3000 Quadratmeter große zusätzliche Produktionsfläche. Zeitgleich wird gemeinsam mit den Stadtwerken ein Blockheizkraftwerk errichtet, das voraussichtlich im Herbst dieses Jahres in Betrieb gehen wird.

Bürgermeister Bernd Saxe freute sich über das Bekenntnis des Konzerns zum Standort: „Die Firma Niederegger ist ein Lübecker Traditionsunternehmen, dessen guter Name weltweit nicht nur für ein Qualitätsprodukt steht, sondern zugleich für unsere schöne Stadt wirbt.“

Am 1. März 1806 gründete Johann Georg Niederegger das Traditionsunternehmen in Lübeck. In der mittlerweile 8. Generation wird das Unternehmen gemeinsam von den Schwestern Theresa Mehrens-Strait (Marketing und Vertrieb) und Antonie Strait (Produktion und kaufmännische Leitung) geführt. Ihre Eltern Holger Strait und Angelika Strait-Binder gehören weiterhin der Geschäftsführung an.

500 Mitarbeiter sowie etwa 200 Saisonkräfte produzieren die rund 300 mit Marzipan oder Nougat veredelten Spezialitäten. Dafür werden täglich bis zu 30 Tonnen Marzipanrohmasse verarbeitet. Das Hauptgeschäft ist mit rund 60 Prozent die Weihnachtszeit, gefolgt von Ostern mit zirka 30 Prozent. Um der Nachfrage gerecht zu werden, sucht Niederegger für die im August beginnende Saison noch weitere Saisonkräfte. Mehr Informationen unter der Telefonnummer 0451/530 10. afu

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.