Zehn Jahre Sportstrand Timmendorf

Patrick Heyken beim Beach Tennis Aufschlag

Patrick Heyken beim Beach-Tennis Aufschlag. „Die Schläger sind aus Fieberglas und die Bälle sind etwas weicher als herkömmliche Tennisbälle“, erklärt Patrick Heyken. (KG)

Ab dem 27. Juni gibt es wieder kostenlose Sportangebote für jedermann.

Sommer, Sonne und Strand – das gehört einfach zusammen. Wer dabei eine gute Figur machen möchte, der ist bei der Aktion „Sportstrand“ genau an der richtigen Adresse. Seit zehn Jahren bieten professionelle Trainer allen sportbegeisterten Urlaubern und Einheimischen einen abwechslungsreichen Mix aus Sport und Fitness an.

Die kostenlosen Aktivitäten beginnen am Montag, 27. Juni, und finden immer montags bis sonnabends statt. Lediglich am Sonntag gönnen sich Patrick Heyken, Projektleiter bei der ausrichtenden Sportplatz Gesellschaft für Eventmarketing MBH, und sein Team einen Tag Verschnaufpause. Der Sportstrand findet in Timmendorfer Strand direkt neben der Maritim Seebrücke und in Niendorf am Niendorfer Freistrand statt.

Zum vielfältigen Angebot gehören Fitnesskurse wie Bauch-Beine-Po, Zirkel und Entspannung, Rückenfit, aber auch die beliebten Ballsportarten wie Beachvolleyball und Beachsoccer. Außerdem finden Turniere an den Stränden statt. „Neu im Programm ist Smashball“, erklärt Patrick Heyken. Dabei wird das Netz anders als beim Tennis nicht senkrecht, sondern waagerecht über dem Boden aufgebaut. Zwei Zweierteams treten gegeneinander an. Dabei ist Schnelligkeit und Reaktionsvermögen gefragt, denn rasante Ballwechsel sind garantiert.

„Beachvolleyball und Gymnastik sind bei den Gästen und Einheimischen die beliebtesten Trendsportarten“, freut sich Martina Block von der Veranstaltungsabteilung der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH. Das aktuelle Programm mit allen Informationen zum SportStrand liegt als Flyer bei der TSNT GmbH, im Haus des Kurgastes und in der Hafen-Info Niendorf aus oder kann jederzeit im Internet unter der Adresse www.timmendorfer-strand.de heruntergeladen werden. KG

Beim Smashball sind rasante Ballwechsel garantiert.“
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.