Vesper von Monteverdi

In St. Marien, Marienkirchhof 1, ist am Freitag, 24. Juni, um 19 Uhr zum ersten Mal Claudio Monteverdis Marienvesper von 1610 zu hören. Unter der Leitung von Prof.

Hans-Jürgen Schnoor führt „Il Consorzio Monteverdi“, ein Zusammenschluss von 20 Musikern aus aller Welt, das bedeutendste italienische Kirchenmusikwerk auf. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen sowie der Abendkasse für zwanzig Euro, ermäßigt zwölf Euro. Die Veranstaltung dauert rund anderthalb Stunden.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.