Neues Hotel am Bahnhof

Ein neues Stück Stadt entsteht in der Straße Beim Retteich: So könnte das neue Hotel mit dem Fernbusbahnhof vor dem Eingang aussehen. Visualisierung: CA Immo

Die Gruppe CA Immo plant eine Herberge mit 180 Betten an der Straße Beim Retteich.

Ein Bürocontainer, ungepflegte Büsche und dahinter ein Parkplatz. Der Fernbusbahnhof im Retteich ist noch eine etwas schmuddelige Ecke, aber die Straße neben dem Hauptbahnhof könnte bald ein schickes Stück Stadt werden. Denn die international tätige CA Immo Group plant, dort ein Hotel zu bauen. Im Gestaltungsbeirat der Hansestadt hat sie jetzt allererste Entwürfe vorgestellt.

Das Grundstück hatte die Aktiengesellschaft mit Hauptsitz im Wien schon 2013 erhalten, berichtet der Leiter der Niederlassung Berlin, Guido Schütte. „Der erste Eindruck vom Ort war schon ernüchternd.

Man brauchte schon viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie man ihn entwickeln kann.“ Herausgekommen ist ein langer, an einem Ende abgeknickter Riegel mit üppiger Verglasung im Erdgeschoss und eher dunkler Klinkerfassade. Die 9000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche bieten Platz für 180 Zimmer. Im sechsten Stockwerk, einem verglasten Staffelgeschoss, wird ein Konferenzzentrum mit mehreren Sälen und einer Dachterrasse untergebracht. Mit 28,4 Metern Höhe fällt die neue Herberge rund vier Meter niedriger als das benachbarte H4 Hotel im Handelshof aus. Vor dem Gebäude wird der Fernbusbahnhof neugestaltet, an der Ecke mit dem Kreuzweg ist auch ein kleiner Platz angedacht. Der Baubeginn ist für 2017 anvisiert.

„Es könnte ein Pilot-Projekt werden, um diesen Bereich ein wenig nach vorne zu bringen“, resümierte Schütte. Die Architekten im Welterbe- und Gestaltungsbeirat der Hansestadt standen diesen allerersten Entwürfen auf jedem Fall sehr positiv gegenüber. „Darin steckt viel Potential für Lübeck“, lobte der Beiratsvorsitzende, Prof. Jürgen Böge. „Dieses Miteinander von Bahnhof, Handelshof und Hotel ist eine organische Fortführung der Stadt“, bekräftige Prof. Petra Kahlfeldt aus Berlin. SDF

Kommentar hinterlassen zu "Neues Hotel am Bahnhof"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*