Mehr als 1800 Unterschriften für die Linden

Stimmungsbericht vom Aktionstag des Bündnisses „Lübecks Linden leben lassen“. „Das geht ja gar nicht. Deutsche Linden durch japanische Schnurbäume ersetzen! Linden gehören zu unserem Kulturgut. Es muss doch eine Möglichkeit geben, die vorhandenen Bäume bei der Neugestaltung miteinzubeziehen.“ Dirk Schäfer (44) spricht’s und setzt seinen Namen, Adresse und Unterschrift auf eine der Listen, mit denen die Frauen und Männer des Aktionsbündnisses „Lübecks Linden leben lassen“

Ausstellung: Venice Beach

Thorsten Wulff nimmt den Betrachter mit auf eine fotografische Reise nach Venice Beach, dem Strand der Schönen und Reichen von Los Angeles. Die Ausstellung im fund:us (Moislinger Allee 42) wird am Freitag,1. Juli, mit einer Lesung mit Texten von Charles Bukowski und Raymond Chandler eröffnet, dazu trägt Andreas Hutzel Lieder aus „Riders on the Storm“ vor. Einlass 19 Uhr, Karten kosten 18 Euro an der Abendkasse.

Dynamischer Däne: Steinfath siegt in Scharbeutz

Auf einer aufgewühlten Ostsee paddelte sich der Däne Casper Steinfath zum Sieg im Sprintrennen beim Mercedes-Benz SUP World Cup am vergangenen Wochenende in Scharbeutz. Der 22-Jährige setze sich mit dynamischen Paddelschlägen gegen Conner Baxter (21) aus den USA und den 20-jährigen Vinnicius Martins aus Brasilien durch. „Es ist ein fantastisches Gefühl, hier gewonnen zu haben. Auf dem Wasser war es ziemlich windig, umso glücklicher bin ich über den Sieg“, sagte Casper Steinfath.

Siegerehrung für Stadtradler

61 Teams erradeln insgesamt 289268 Kilometer. Zum Abschluss der Lübecker Stadtradel-Aktion wurden die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern, die drei kilometerstärksten Schulteams sowie die drei besten Einzelradler in Lübeck durch Umweltsenator Ludger Hinsen im Audienzsaal des Rathauses ausgezeichnet. Von 1875 Radlern in 61 Teams wurden gemeinsam 289268 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Das entspricht der 7,24-fachen Länge des Äquators. Im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto

Fotografien aus Klingberg

Unter dem Motto „RONDO“ zeigt der Kulturverein Kleine Waldschänke e.V. am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Juli, jeweils von 11 bis 17 Uhr Landschaftsfotografien von Gerfried Schmitt-Hollenberg in der kleinen Waldschänke in der Seestraße 56 in Klingberg. Neben einzelnen Motiven aus der näheren Umgebung Klingbergs wird ein sich wiederholendes Motiv im Lauf der Jahreszeiten (RONDO) ausgestellt. KG

Jazz-Feuerwerk an der Ostseeküste

Die Jazz Balitca 2016 in Niendorf: Wetter durchwachsen, Musik exzellent, Stimmung euphorisch. „Dieses Jahr haben wir alles erlebt: strahlende Sonne, kühles Nass von oben, Gewitter – aber durch die Musik haben alle ihre gute Laune behalten und mitgeholfen, das Festival erneut zu einem Highlight zu machen“, sagte der künstlerische Leiter Nils Landgren am Ende eines berauschenden Festivals. Einen maßgeblichen Anteil hatte indes Landgren selbst beigesteuert, denn der spritual leader war

Starkregen: Feuerwehr im Dauerstress

Am Sonnabend mussten die Blauröcke mehr als 50 Mal ausrücken. Das Unwetter, welches am Sonnabend, 25. Juni, über Scharbeutz und die Lübecker Bucht hinwegzog, verursachte allein bei der Freiwilligen Feuerwehr von Scharbeutz über 50 Einsätze. Um 17.58 Uhr musste die Ortswehr zum ersten Mal ausrücken, um in Schürsdorf einen Keller leer zu pumpen. Anschließend gingen die Notrufe im Minutentakt ein, und die Ortsfeuerwehren Scharbeutz, Schürsdorf, Pönitz, Haffkrug und Wulfsdorf waren

Auszeichnung für das Kommunale Kino

Kulturministerein Anke Spoorendonk übergab den mit 1000 Euro dotierten Schleswig-Holsteinische Kinopreis 2015. Das Kommunale Kino Bad Schwartau gehört zu den Preisträgern des Schleswig-Holsteinischen Kinopreises 2015. Kulturministerin Anke Spoorendonk übergab jetzt die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung bei der Verleihung im Burgtheater Ratzeburg an Vorstandsmitglied Annemarie Krause-Guntrum. „Wir sind dankbar mit unserem inzwischen neunköpfigen gleichberechtigten Vorstand ehrenamtlich

Spiele für kleine Piraten

Am Donnerstag, 30. Juni, lädt Käpt’n Kapeister bei seinem Landgang beim Spielplatz im Kurpark von Scharbeutz von 15 bis 17 Uhr alle kleinen Freibeuter zu Piratenspielen ein. Dabei gilt es, sich in verschiedenen Seemannsprüfungen und lustigen Wettkämpfen zu beweisen. Foto: hfr