Programm der Sommeroper für 2017

Eutin. Die Katze ist aus dem Sack: Noch vor Beginn der aktuellen Spielzeit haben sich Intendantin Dominque Caron und Geschäftsführerin Sabine Kuhnert auf „zweieinhalb“ Stücke für die kommende Saison der Eutiner Festspiele festgelegt.

OPER: „Cavalleria rusticana“ (Melodramma in einem Akt, Libretto von Giovanni Targioni-Tozzetti und Guido Menasci, Musik von Pietro Mascagni) und „Der Bajazzo“. Seit scheinbar ewigen Zeiten führen Mascagnis Cavalleria rusticana und Leoncavallos Der Bajazzo eine glückliche Ehe auf den Opernbühnen dieser Welt und so fiel die Entscheidung nicht schwer, diese beiden Stücke für die nächste Spielzeit auch für Eutin auszuwählen. Gerade die traumhafte Naturbühne eignet sich besonders für die Inszenierungen dieser Opern.

OPERETTE: „Die Fledermaus“ von Johann Strauß. Fröhlich, beschwingt mit einem hohen Wiedererkennungswert bekannter Lieder wird dieses Stück die Gäste begeistern.

Mehr Infos unter www.eutinter-festspiele.de

 

Original_Bildunterschrift: Eutiner Festspiele 2005: Die Fledermaus. Ballettszene beim Gartenfest des Prinzen Orlofsky.

„Die Fledermaus“ zeigten die Eutiner Festspiele zuletzt 2005: Hier die Ballettszene beim Gartenfest des Prinzen Orlofsky. Foto: LN-Archiv