Flüchtlinge helfen Flüchtlingen

Diese Flüchtlinge verstärken das Lotsenteam der Lebenshilfe Bad Schwartau. (Lebenshilfe)

Das Lotsenteam aus Bad Schwartau bekommt Verstärkung.

Wahid Maraidh ist Jeminit. Vor sechs Monaten machte sich der 32-Jährige auf den Weg nach Deutschland. In Bad Schwartau will Wahid, der in einer städtischen Gemeinschaftsunterkunft untergebracht ist, dauerhaft ein neues Zuhause finden. Sein Studium hat er beendet, und nun hoffe er auf eine Anstellung in einer Personalabteilung, sagt er in gebrochenem Deutsch. Bis das klappt, komplett untätig zu sein – für den aktiven Mann keine Alternative. Er gehört zu einer Gruppe von Flüchtlingen, die sich engagieren und anderen Flüchtlingen helfen will. So hat er erst einmal eine vierwöchige Ausbildung bei der Feuerwehr in Bad Schwartau gemacht.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Projekt „Flüchtlinge helfen Flüchtlingen“ kommen aus unterschiedlichen Ländern und sprechen bereits etwas Deutsch. Sie haben eigene Vorstellungen eingebracht, wie und wo sie helfen können. Schließlich wissen sie aus eigener Erfahrung, was an Hilfestellung und in welcher Form am meisten gebraucht wird. Die ersten Ideen werden jetzt umgesetzt, zum Beispiel Unterstützung im Deutschunterricht, als Dolmetscher bei der Tafel Bad Schwartau sowie bei der Erstorientierung von neu ankommenden Familien und Einzelpersonen. Karen Schmidt, von der Lebenshilfe Ostholstein hat heute die beiden Syrer Amer Khartabil und Majid Al-Hawari zur Tafel begleitet, um einen ersten Kontakt herzustellen und Arbeitszeiten abzusprechen.

„Das Projekt steht noch am Anfang“, sagt Lena Middendorf, von der Koordination Flüchtlingshilfe in Bad Schwartau und freut sich über das Engagement, dass auch eine Unterstützung für das Lotsenteam Bad Schwartau bedeutet.

Kommentar hinterlassen zu "Flüchtlinge helfen Flüchtlingen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*