Cougars bezahlen zweiten Saisonsieg teuer

Zweiter Sieg im dritten Spiel: Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben mit einem 60:20 (36:14)-Kantersieg gegen die Bielefeld Bulldogs den Anschluss an die Tabellenspitze wieder hergestellt. Vor 646 Fans am Buniamshof sorgten Cody Journell (16), Jamie Dale (14), Laurents Mohr (12), Sascha Hamp, Mike Kresowaty und Danny Wigger (je 6) für die Zähler der „Berglöwen“.

„Eine tolle Leistung der Mannschaft. Unsere Offense hat endlich so variantenreich gespielt wie wir es von ihr erwarten. Und die Defense hat nur sechs Punkte in der zweiten Hälfte kassiert. Damit können wir zufrieden sein“, lobte Trainer Mark Holtze, der Head Coach Willie J. Robinson vertrat, weil dieser wegen eines Trauerfalls in der Familie kurzfristig in die USA reisen musste.

Aber das super Spiel der Cougars hatte einen faden Beigeschmack: Mit Laurents Mohr (Verdacht auf Armbruch), Homer Mauga (Schulter), Ernest Wiggins (Sprunggelenk), Torben Amend (Knie) und Alexander Sarrazin (Gehirnerschütterung) trafen sich gleich fünf „Berglöwen“ in der Notaufnahme des Universitätsklinikums wieder. So sprach Holtze von einem „teuer erkauften Sieg“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.