„Die drei ???“ haben Kultstatus

In der Kulturscheune Hasselburg bei Altenkrempe kamen 700 junge und ältere Fans zur Record-Release-Party für den neuen Fall der drei Juniordetektive zusammen.

Eine Kinderveranstaltung, bei der die unter 14-Jährigen eindeutig in der Unterzahl sind? Ja, das gibt es: Am Sonntagabend wurde die neue Folge der Hörspielreihe „Die drei ???“ vorgestellt, und im Wesentlichen waren es Erwachsene, die sich ins „Kabinett des Zauberers“, so der Titel, entführen ließen. Trotzdem: „Dies ist eine Kinderveranstaltung – noch immer“, betonte Sprecher Oliver Rohrbeck alias Justus Jonas. Fans der „Drei ???“ nämlich, so viel darf getrost behauptet werden, haben sich eine besondere Verbindung zur eigenen Kindheit bewahrt, und die Präsentation von Folge 181 war eine stimmungsvolle Gelegenheit, dies unter Gleichgesinnten auszuleben.

Sven-Arne Laß war dafür aus Ahrenshöft an der Nordsee angereist. Seine Cousine wohnt in Altenkrempe, und gemeinsam warteten sie geduldig in der Schlange am Einlass der Scheune. Zeit genug, ein paar Fragen zu beantworten: „Die drei ???“ höre er schon seit er „sehr klein“ war, am Anfang auf Hörspielkassetten, dann auf CDs und heute auch digital. „Irgendwann hatte man dann halt alle Folgen“, erinnerte sich der 27-Jährige. Seine Favoriten: „Vampir im Internet“ und „Nacht in Angst“; Bob ist ihm der liebste unter den Detektiven. Zwei Live-Shows hat er schon auf der Bühne gesehen, und nun war er gespannt auf das Erlebnis in der Kulturscheune.

Es wird ihm sicher in bester Erinnerung bleiben, denn es wurde nicht nur die aktuelle Geschichte gemeinschaftlich gehört, es war nicht nur erstmals mit Karin Lieneweg die Sprecherin von „Tante Mathilda“ dabei, sondern rund 30 der anwesenden Fans, darunter Sven-Arne Laß, erhielten die Chance, sich mit einer „Drei ???“-Folge quasi stimmlich zu verewigen. Für Folge 183 nämlich sollten während der Record-Release-Party Feiergeräusche aufgenommen werden. Und so umkreiste eine Gruppe aus dem Publikum unter den Regieanweisungen von Oliver Rohrbeck ein eigens dafür aufgestelltes Studiomikrofon mal raunend, mal plaudernd, auch erschrocken, aufgebracht und durchaus überzeugend. »Das brandneue Hörspiel „Die drei ??? und das Kabinett des Zauberers“ ist ab sofort im Handel und online unter www.europa-kinderwelt.de erhältlich.

Verlosungsaktion: Gewinne eine brandneue Hörspiel-CD i
Spannungsgeladen ist auch das neueste Abenteuer der drei Detektive aus Rocky Beach: Wie kann es sein, dass ein Zauberer während einer Vorstellung verschwindet? Ist er Opfer seiner eigenen Magie geworden? Alles andere als Hokuspokus, sind sich die „Drei ???“ einig. Auf ihrer Suche nach dem verschwundenen Zauberer Pablo müssen Justus, Peter und Bob mehr als nur ein Zauberkabinett durchsuchen, und offenbar gefällt das jemandem überhaupt nicht …

Übrigens: Seit dem 1. April sind die Hörspiele der Reihe „Die drei ???“ in allen gängigen Streamingportalen – wie Apple Music, Deezer, Google Play Music, Napster oder Spotify – erhältlich. Damit kommen Fans der Serie nun immer und überall in den Genuss der Jugendkrimis. Bis Jahresende ist der komplette Folgenkatalog per Audiostream abrufbar.

Wer aber eine gute, alte Hörspiel-CD von „Das Kabinett des Zauberers“ gewinnen möchte, ruft am Mittwoch, 18. Mai, zwischen 20 und 22 Uhr unter Telefon 0137 / 8003614 an. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent, vom Handy kann es teurer werden.

AJ

Kommentar hinterlassen zu "„Die drei ???“ haben Kultstatus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*