Pfingsten in Dahme ist legendär

Abbafever bringen die alten Hits des Schweden-Quartetts auf die Bühne von Dahme.

Das Ostseebad lädt vom 14. bis 15. Mai zu den traditionellen Oldietagen ein.

Den Blick auf die gewaltige neun Meter-Bühne gerichtet, im Hintergrund die tiefblaue Ostsee, in der Hand ein kühler Drink und in den Ohren die fetzige Musik einer der sechs Bands – das nennt man in Dahme „Oldietage“.

Vom 14. bis 15. Mai gibt es am Veranstaltungsgelände am Nordstrand von 14 bis 23 Uhr erstklassige Unterhaltung. Mit dabei sind dieses Jahr hochkarätige Musiker wie zum Beispiel den Rockhouse Brothers (vom Sat.1 Frühstücksfernsehen als „Beste Studio-Band der Welt“ ausgezeichnet), oder Abbafever, welche mehrfach als beste und erfolgreichste Abba-Konzert-Show ausgezeichnet wurden.

„Ich freue mich riesig auf das Pfingstprogramm, zumal ich viele der Musiker seit Jahren persönlich kenne“, verrät uns Torsten Medloff, der die Oldietage federführend für den Kurbetrieb Dahme organisiert. „Es wird nicht nur legendär, sondern auch spektakulär“, so Medloff weiter.

Die Pfingstsause startet am 14. Mai um 14.00 Uhr mit „Boom Drives Crazy“ und ihrem Mix aus Rock ’n‘ Roll, Soul, Surf, Jazz und Pop. Ab 19.00 Uhr ist die Bühne dann in fester Hand von Abba- /

Nightfever. Mit hohem technischem Aufwand wird nicht nur die Bühne in Szene gesetzt.

Jessen & Melzer, zwei Vollblutmusiker, eröffnen am 15. Mai das Rahmenprogramm. Anschließend gibt es dann Rock’n’Roll mit „The Thunderbirds“ und den „Rockhouse Brothers“.

Auch kulinarisch wird an diesem Wochenende in Dahme einiges geboten. Neben Schwenkgrill, Pizza und Fischspezialitäten gibt es natürlich auch süße Leckereien wie Crêpes und Muzen. Großen Durst muss niemand fürchten: Dank der drei Bierwagen, sowie auch einem Cocktail- und Weinstand wird man auf seine Getränke nicht lange warten müssen.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.