Vollsperrung der B75

Niendorf. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf erhebliche Behinderungen in Niendorf einstellen, denn ab Dienstag, 3. Mai, wird die B75 in Niendorf voll gesperrt. Nötig wird dies, da die Straßendecke von der Anschlussstelle Timmendorfer Strand der B75 bis zur Einmündung Timmendorfer Weg/ Bollbrügg der B76 sowie von der Einmündung Pamirstraße / Hävener Allee der B76 bis ca. 400 Meter vor dem Vogelpark Niendorf erneuert wird. Zusätzlich wird die Brücke über die B75 saniert. Am Freitag, 3. Juni, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Zufahrt zur Pamirstraße und zur Hävener Allee wird noch bis Sonntag, 8. Mai, möglich sein.

Der Durchgangsverkehr wird von Travemünde aus kommend über die B75 und die A226 auf die A1 bis zur Ausfahrt Ratekau umgeleitet. Von dort werden die Fahrzeuge über die L181 nach Timmendorfer Strand und Niendorf geleitet. In der Gegenrichtung wird der Umleitungsverkehr umgekehrt geführt.

Der Schulbusverkehr zur Niendorfer Grundschule am Waldweg ist nicht betroffen und kann den Baustellenbereich passieren. Der Linienbusverkehr auf der K15 bleibt zunächst bestehen. Während der Asphaltierungsarbeiten kann es im Baustellenbereich zu Behinderungen kommen.

Kommentar hinterlassen zu "Vollsperrung der B75"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*