Maibaumfest vor dem Museum

In Pönitz wird wieder der Maibaum aufgerichtet. (KG)

In Pönitz ist es Tradition, dass die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr den Maibaum am 1. Mai um 11 Uhr vor dem Museum für Regionalgeschichte in der Lindenstraße in Pönitz aufstellen. Der mit den Schildern der Gewerke geschmückte Baum wird zwar mit einem Feuerwehrfahrzeug gesichert, aber allein mit der Muskelkraft der Blauröcke aufgestellt. Am 1.

Mai feiert die Dorfschaft Pönitz auch in diesem Jahr wieder von 11 bis 14 Uhr auf dem Platz vor dem Museum in Pönitz ihr traditionelles Maibaumfest. Das fröhliche Fest, zu dem das ganze Dorf auf den Beinen ist, wird vom Kuratorium Pönitz, dem Zusammenschluss des Dorfvorstandes, der Vereine und zahlreicher Gewerbetreibende der Dorfschaft organisiert.

Neben diversen Vorführungen, dem Singen von Mai- und Frühlingsliedern wird es auch wieder Suppe und Grillwürste, Kaffee und das berühmte Kuchenbuffet vom Hausfrauenbund Pönitz sowie frische Maibowle und weitere Getränke geben.

Zum Fest öffnet natürlich auch das Museum seine Pforten und lädt zur kostenlosen Zeitreise in die Vergangenheit ein. KG

Kommentar hinterlassen zu "Maibaumfest vor dem Museum"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*