„Genuss-Sache(n)“ aus der Region

Viele Köche verdreben ausnahmsweise mal nicht den Brei: Ihre „Genuss-Teller“ sind echte Schmankerl. (vg)

Die Gastronomen des Dehoga Eutin/Malente präsentieren gemeinsamen Flyer.

Das 6-Taler-Gericht ist Geschichte, zur Landesgartenschau und darüber hinaus haben sich elf Mitglieder des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Eutin/Malente etwas anderes ausgedacht. In Zusammenarbeit mit der GenussRegion Holsteinische Schweiz präsentieren sie in einem Flyer ganz individuelle kulinarische Kreationen zu einem günstigen, aber nicht einheitlichen Preis.

Regionale und saisonale Produkte stehen bei diesen Gaumenfreuden im Vordergrund. „So viele Bestandteile oder Zutaten der Gerichte wie möglich sollten aus der Region Holsteinische Schweiz kommen“, betont Dehoga- Chef Harry Heinsen. Wenn zum Beispiel das Eutiner Stadtcafé seine neue Rosentorte backt, dann nur mit Rosenlikör vom Obsthof Münster. Und die Schlossküche in Eutin serviert ihren „Pannfisch mal anders“ natürlich mit Liensfelder Kräuterkartoffeln.

Solche Genuss-Sachen gibt es außerdem in Eutin von der Alten Straßenmeisterei, vom Partyservice Kutzner, vom Bacchuskeller, vom Brauhaus und vom Uklei-Fährhaus. Aus Malente nehmen der Landgasthof Kasch, die Villa Colonial und das Bootshaus am Dieksee an der Aktion teil. Darüber hinaus ist das Gasthaus „Zum Frohsinn“ aus Bosau mit dabei.

Wer einmal kosten möchte, was die Küchenchefs vom Dehoga so alles zaubern können, kann die Gastronomen dienstags und sonnabends von 14 bis 16 Uhr in der Showküche auf der Landesgartenschau erleben. Dort werden kostenlose Probierportionen ausgegeben. vg

Kommentar hinterlassen zu "„Genuss-Sache(n)“ aus der Region"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*