Endlich: Gruppenräume saniert

Stockelsdorf. „Wir machen drei Kreuze“, seufzt Angelika Böttcher erleichtert. „Das ist schon eine große Herausforderung gewesen. Aber jetzt wollen wir gemeinsam mit den Familien den Abschluss der Sanierungsarbeiten feiern.“

Die Leiterin des Kindergartens Haus der Gartenzwerge im Eichenweg blickt auf eine unruhige Zeit zurück. Im vergangenen August hatte man einen Wasserschaden in einem der Gruppenräume festgestellt.

„Ursache waren die Sanitäranlagen im Waschraum“, erzählt Angelika Böttcher, die fehlerhaft installiert worden seien. Wasser sucht sich bekanntlich einen Weg und tritt oftmals weit weg vom eigentlichen Schaden zutage. So war es auch hier. Über die vielen Jahre hatte das Wasser stetig getropft und ist in den Estrich gelangt. „Der ganze Estrich musste aufgenommen werden, es standen eigentlich nur noch die vier Wände“, so die Einrichtungsleiterin.

Während der Sanierung musste die Gruppe in die große Halle umziehen. „Das war laut und unruhig, weil hier jeder durchgehen muss. Außerdem konnten wir die Halle nicht mehr für Veranstaltungen oder zum Turnen nutzen.“ Als die Arbeiten im Januar abgeschlossen waren, stand der nächste Wasserschaden in einem weiteren Gruppenraum an. Auch hier waren die Sanitäranlagen Schuld.. Glücklicherweise zahlte die Versicherung den Schaden in beiden Fällen, die Höhe betrug rund 40 000 Euro.

„Jetzt freuen wir uns, dass alles fertig ist“, sagt Angelika Böttcher. „Das ist jetzt fast wie ein neues Haus. Nach 21 Jahren sieht man dann hinterher, was alles noch gemacht werden müsste.“

Den Abschluss der Sanierungsarbeiten feierte der Kindergarten nun mit einem gemütlichen Nachmittag. HÖ

Kommentar hinterlassen zu "Endlich: Gruppenräume saniert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*