Drei Tage Spaß in Stockelsdorf Neues Konzept soll das Schützen- und Familienfest des Stockelsdorfer Schützenvereins wieder attraktiver machen.

Der Stockelsdorfer Schützenverein lädt am ersten Juniwochenende mit einem neuen Konzept wieder zum traditionellen Schützen- und Familienfest ein. (HÖ)

Traditionell feiert der Schützenverein am ersten Wochenende im Juni sein Schützen- und Familienfest. In diesem Jahr wird erstmals wieder an drei Tagen gefeiert.

Das Konzept des diesjährigen Schützen- und Familienfestes hat Martin Stolp, der neue Hausmeister des Schützenhauses, ausgearbeitet und dem Vorstand seine Idee im Herbst vergangenen Jahres vorgestellt. Das Fest startet am Freitag, 3. Juni, um 15.30 Uhr auf dem Festplatz an der Dorfstraße mit vielen Attraktionen für Groß und Klein, beispielsweise mit einer Feuershow. Auch das Preisschießen mit dem Luftgewehr um Aale oder Mettwurst sowie das Preisschießen mit dem Kleinkaliber für jedermann auf dem Schießstand im Schützenhaus beginnt bereits am Freitagnachmittag.

Abends gibt es eine Mega-Disco Nacht mit der TRT Musikshow im Festzelt, der Eintritt kostet fünf Euro. Und es gibt erstmals ein Höhenfeuerwerk, das war bislang nur zu Jubiläen üblich, so Lars Timmermann vom Schützenverein.

Ebenfalls neu ist ein Flohmarkt, der am Sonnabend und Sonntag ab 8 Uhr auf dem Festplatz an der Dorfstraße stattfindet. Die Standgebühr beträgt für zwei Tage inklusive Nachtwache 30 Euro. Anmeldungen dafür nimmt Martin Stolp unter Telefon 0152/56 95 90 79 bis zum 17. Mai entgegen.

Erstmals wird es auch einen Jugendförderpokal geben, gestiftet von Jugendwart Klaus Schmidt. Jeder kann dafür auf dem Luftgewehrstand mitschießen, der Pokal geht in das Eigentum des Pokalgewinners über. Die Erlöse aus diesem Wettbewerb gehen in die Jugendkasse des Schützenvereins und kommen damit der Jugendförderung zugute.

Weitere neue Punkte im Festprogramm sind am Sonnabendabend ein Live Tanz & Showabend mit Thirstday im Festzelt, hier wird auch der Jugendkönig proklamiert. Der Eintritt kostet auch hier fünf Euro. Am Sonntagnachmittag nach dem traditionellen Festumzug gibt es um 15 Uhr einen Shownachmittag mit den Krabbenamigos und um 16 Uhr treten die Stecknitzer Linedancer auf. Ab 17.30 Uhr finden schließlich die Königsproklamationen statt.

Die weiteren Programmpunkte finden wie auch in den Vorjahren statt. So beginnt das Ausschießen des Volkskönigs mit der Armbrust am Sonnabend ab 11 Uhr auf der Festwiese. Ab 14 Uhr findet ebenfalls auf der Festwiese das bunte Kirmestreiben für die ganze Familie statt. Dazu liegen Flyer mit dem Programm in Stockelsdorf aus, auf denen sich auch Bons für Ermäßigungen befinden. Der Festumzug beginnt am Sonntag wie immer in der Dorfstraße und zieht dann auf der bekannten Route durch den Ort. Anmeldungen hierfür nimmt der Schützenverein entgegen, Infos dazu auf der Homepage unter www.schuetzenverein-stockelsdorf.de. HÖ

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.