Eine duftende Lesung

Freuen sich auf eine dufte Veranstaltung: Autorin Eva Altjohann (rechts) und Juliane Hagenström von der Buchhandlung Bücherliebe veranstalten in der Parfümerie Schuback eine Lesung aus dem Debutroman „Leere im Spiegel“. (HÖ)

Bei dieser Veranstaltung der Buchhandlung Bücherliebe und der Parfümerie Schuback können die Gäste die Geschichte erhören und erriechen.

Die Buchhandlung Bücherliebe und die Parfümerie Schuback laden zusammen mit Eva Altjohann zu einer ganz besonderen Lesung ein: Die Autorin liest am Mittwoch, 20. April, um 18 Uhr in der Parfümerie im Rathausmarkt aus ihrem Debutroman „Leere im Spiegel“.

Der Roman ist im August vergangenen Jahres erschienen. Seither hat die Autorin ihr Erstlingswerk bereits in anderen Filialen der Parfümerie in Lübeck vorgestellt. „Es ist total spannend, die Abende entwickeln sich immer wieder anders“, erzählt Eva Altjohann, die es als Wohnzimmeratmosphäre bezeichnet.

Eine schwere Borreliose-Erkrankung führte vor sieben Jahren dazu, dass Eva Altjohann ihr ganzes Leben überdacht hat. „Das war eigentlich vorgezeichnet“, erzählt die verheiratete Frau und zweifache Mutter. Als Tochter des traditionsreichen Familienunternehmens Schuback war es immer klar, dass sie irgendwann die Geschäfte der Parfümerie übernehmen würde, was dann auch geschah. Durch ihre Krankheit hat sie aber festgestellt, dass das eigentlich gar nicht das ist, was sie eigentlich will. Und so zog sie vor drei Jahren die Notbremse, informierte die Familie und stieg aus.

Da sie schon vorher mit dem Schreiben begonnen hatte, nahm sie nun an einem Schreibworkshop teil, wo sie auch ihre Lektorin kennenlernte. Bereits in der Schwangerschaft mit ihrem ersten Sohn hatte sie mit einem Kinderbuch begonnen. „Aber jetzt hatte ich eine ganz andere Geschichte im Kopf“, erzählt die 37-Jährige, „eine Erwachsenengeschichte“. Herausgekommen ist die Geschichte einer Frau, die durch die Begegnung mit einer alten Frau ihr Leben überdenkt und zu sich selbst findet — „Leere im Spiegel“.

Durch ihre eigene Lebensgeschichte entstand die Idee, eine Lesung mit Düften zu verbinden. „So kann man zeitglich die Geschichte erhören und erriechen“, sagt Eva Altjohann. Die Hauptfiguren und die Schauplätze werden mit den passenden Düften kombiniert. Eine Mitarbeiterin der Stockelsdorfer Filiale kam auf Juliane Hagenström zu, die die Buchhandlung Bücherliebe im Rathausmarkt führt. „Ich fand diese Verbindung total klasse“, ist die Buchhändlerin begeistert von dieser besonderen Art einer Lesung. „So etwas gibt es bislang noch nicht.“

Mittlerweile hat Eva Altjohann ein zweites Projekt in Arbeit, das unter dem Titel „Dunkelgelb“ erscheinen wird. Die Entscheidung gegen den Familienbetrieb und für das Schreiben fiel ihr nicht leicht.

„Ich habe drei Jahre gebraucht für diesen Schritt“, sagt sie, „aber ich habe es nicht bereut.“ Ihre beiden Söhne finden es jedenfalls „cool“, wie Eva Altjohann sagt. Der Ältere (9) hat bereits selbst kleine Geschichten geschrieben, der Jüngere (7) möchte unbedingt mit ihr zusammen ein Kinderbuch schreiben. „Er treibt mich in die Richtung und es gibt auch schon feste Vorstellungen“, schmunzelt sie. Eine kreative Familie also. HÖ

Mehr zum Thema
Für die Lesung am Mittwoch, 20. April, um 18 Uhr in der Parfümerie Schuback im Rathausmarkt wird um Anmeldung in der Buchhandlung Bücherliebe oder in der Parfümerie gebeten. Die Karten kosten zehn Euro.
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.