Phantombild vom Travemünder Räuber

Am 29. März kam es — wie berichtet — in Travemünde zu einem versuchten Raub, bei dem eine Frau mit einem Elektroschocker angegriffen wurde. Anhand einer der Polizei nunmehr vorliegenden Phantomzeichnung wird die Bevölkerung um Unterstützung gebeten.

Der Täter soll 30 bis 35 Jahre alt sei und athletisch bei 1,80 bis 1,85 Größe. Er war bekleidet mit einem kurzen schwarzen Blouson, einer schwarzen Hose, und er trug eine dunkelblaue Feinstrickmütze. Bei sich führte er einen schwarzen, eng am Rücken anliegenden, kleineren Rucksack (ähnlich eines Fahrrad-Rucksacks).

Hinweise, die zur Aufklärung des Falls beitragen können, werden erbeten unter Telefon 0451/ 1310 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kommentar hinterlassen zu "Phantombild vom Travemünder Räuber"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*