Wochenspiegel Online

270 Wohnungen für den Bornkamp

In zwei Jahren entstehen am Schärenweg im Bornkamp Geschoßwohnungen und ein Studentenwohnheim. Das Containerdorf für Flüchtlinge wird aufgelöst.

Lübecker retten Wildblumen

Damit die heimischen Wildblumen vor Schuppen 6 nicht den Umbauarbeiten am Drehbrückenplatz zum Opfer fallen, sondern im Naturbad am Kleinen See in Eichholz weiterblühen können, wurden sie vor Baubeginn ausgegraben und umgesiedelt.

Erhalt des Kücknitzer Ortsverbandes

Gute Nachrichten vom Kücknitzer Ortsverband des Sozialverbands Deutschland: Nach einem Hilferuf im Wochenspiegel haben sich Leute gemeldet, die an der Mitarbeit im Vorstand interessiert sind. Damit ist die Zwangsfusionierung mit einem anderen Ortsverband vom Tisch.

Kinder-Artisten-Schule im Zirkuszelt

Manege frei: Im Scharbeutzer Kurpark können Kinder Kunststücke lernen. Noch bis zum 6. August finden jeweils von Dienstag bis Sonntag verschiedene Workshops statt, bei denen unterschiedliche Künste der Artistik, der Jonglage und Zirkustechniken unterrichtet werden.

Schüler zu Besuch im Kindergarten

Die einen bauen ein Hochbeet, die anderen fertigen bunte Röcke und Zauberstäbe: Schüler der Cesar-Klein-Schule aus Ratekau besuchten den Kindergarten Unter’m Sternenzelt und haben allerlei Kreatives für die Kita-Kinder gebaut, gebastelt und hergestellt.


Dank der Kulturtafel Lübeck Schönes erleben

Die Kulturtafel sorgt dafür, dass Lübecker Theater, Kinos, die MuK, das Schleswig-Holstein Musik Festival oder die Musikhochschule Lübeck Menschen mit geringem Einkommen kostenlos die Eintrittskarten zur Verfügung stellen, die nicht verkauft wurden.


Showtime im Gipsy Village der Travemünder Woche

An der Strandpromenade Höhe Brügmanngarten warten Essen, Trinken und Wahrsagerei auf die Gäste. Dazu natürlich ein vielfältiges Musikprogramm: Die Caricia Band ist mit Musik der Gipsy Kings und spanischen Hits dabei.

Storchschnabel gegen Giersch

Gegen Giersch ist kein Kraut gewachsen? Von wegen! Und dafür muss man auch nicht auf allen Vieren durch seinen Garten oder Vorgarten robben, um dem stark wucherndem Wildkraut durch Jäten den Garaus zu machen.