Entenrennen erbrachte 35 000 Euro an Spenden

Bei dem fünften Lübecker Entenrennen der vier Rotary Clubs Lübeck-Holstentor, Lübeck-Burgtor, Lübecker Bucht-Timmendorfer Strand und Lübeck in Kooperation mit dem Rotaract Club Hansestadt Lübeck und der Lübecker Ruder-Gesellschaft v. 1885 e.V. im Juni waren 6500 Enten am Start. Erstmals gab es auch ein Sponsorenrennen. Die professionelle Abwicklung und der nachhaltige Umgang mit den Enten führten zudem zu einer Reduktion der Kosten, so dass stolze 35 000 Euro gespendet werden können.

In der vergangenen Woche übergaben die Präsidenten der Lübecker Rotary-Clubs sowie Kerstin Kummer und Christian Greve vom Verein Lübecker Entenrennen e.V. einen Förderscheck in an den Präsidenten des Fördervereins Lübecker Kinder e.V., Klaus Jung. „Es ist unglaublich eine solche Summe entgegennehmen zu dürfen“, freut sich Klaus Jung. Mit dem Geld können über 30 Klassen und über 900 Kinder an dem auf mehrere Jahre ausgelegten Training über gewaltfreie Lösungen teilnehmen.

Foto: HFR

Kommentar hinterlassen zu "Entenrennen erbrachte 35 000 Euro an Spenden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*