Mehr Freiraum für junge Leute in Kücknitz

 

Bereits zum vierten Mal findet auf dem Kücknitzer Kirchplatz am Freitag, 21. Juni, ab 15 Uhr wieder der Aktionstag „Platz da!“ statt. Ziel ist es, die offene Jugendarbeit zu präsentieren, positive Beispiel zu geben und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen – Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen.

Auf dem Kirchplatz startet am Freitag um 15 Uhr wieder der Aktionstag „Platz da!“

Die Kinder und Jugendlichen des Jugendzentrums Kücknitz werden verschiedene Choreografien zeigen. Die Heart Breakers sind fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren, die Videoclipdancing zeigen. Einer von ihnen ist Justin Sommer (15), der auch als DJ auflegt. Eine weitere Tanzgruppe sind acht Mädchen im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren, die als Schul-AG der Trave-Gemeinschaftsschule im Juze tanzen und auch kochen. Sie werden am Aktionstag zusätzlich Waffeln, Sandwiches und Pizza verkaufen.
Die Streetworker des Internationalen Bunds (IB) werden mit Jugendlichen den Road Runner und weitere Angebote zeigen, darunter auch Waffeln und alkoholfreie Cocktails anbieten. Dazu gehören auch die Parkours-Jungs aus der Movement Family, die sich dort vorstellen werden. Ebenso die Dirk Bike-Gruppe, die sich für eine eigene Dirt Bike Strecke in Kücknitz engagieren und etwas zeigen wollen. Technik und Bühne werden von Euro Kidz mit Bernd Lehmann betrieben. HÖ

 

Bildunterschrift:

Von Jugendlichen für Jugendliche: Die Tanzgruppe Heart Breakers (hinten) und vier der acht Mädels aus einer weiteren Tanzgruppe, alle vom Juze Kücknitz, sowie DJ Justin Sommer (15, hinten 2.v.r.) wollen sich wieder bei dem Aktionstag „Platz da!“ auf dem Kirchplatz präsentieren. Foto: Anja Hötzsch

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Freiraum für junge Leute in Kücknitz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*