„Dogville“: Theaterstück nach Lars von Trier

Die schöne Grace ist auf der Flucht. Ihren Verfolgern knapp entronnen, landet sie in dem kleinen Bergdorf Dogville in den Rocky Mountains. Etwas zögerlich und unter der Bedingung, dass Grace ihnen bei kleineren Arbeiten zur Hand geht, geben die Dorfbewohner ihr Asyl. Doch dann schlägt die Stimmung um…

2003 kam der Film „Dogville“ von Lars von Trier in die Kinos, und in den Kammerspielen des Theaters Lübeck ist derzeit einen Bühnenfassung zu erleben. Die nächste Vorstellung findet statt am Sonnabend, 13. April, 20 Uhr. Karten gibt es auf www.theaterluebeck.de. Foto: TL/Kerstin Schomburg

Kommentar hinterlassen zu "„Dogville“: Theaterstück nach Lars von Trier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*