Crash in Moisling nach Wendemanöver

Drei verletzte Personen, sechs beschädigte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend im Andersenring in Lübeck-Moisling ereignet hat.

Gegen 18.50 Uhr wollte ein 54-jähriger Ostholsteiner mit seinem VW T 6 vom Fahrbahnrand im Andersenring in den fließenden Verkehr einfahren und gleichzeitig wenden. Dabei übersah der Fahrer offenbar den von hinten herannahenden 18-jährigen Lübecker mit seinem BMW. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der BMW wurde gegen vier parkende Fahrzeuge geschleudert und beschädigte diese.

Der Fahrer des T 6 blieb offenbar unverletzt, sein mitfahrender Sohn (22 Jahre) wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 18-jährige BMW-Fahrer und sein ebenfalls 18-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.

Vier parkende Fahrzeuge wurden beschädigt. Dabei handelt es sich um einen Renault Twingo, einen Opel Astra, einen Hyundai Tucson sowie einen Opel Insigna.

Der BMW wurde polizeilich beschlagnahmt und abgeschleppt.

(Fotos: Holger Kröger)

 

Kommentar hinterlassen zu "Crash in Moisling nach Wendemanöver"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*