Volker Mc Rätzke: Whisky und Co. sind sein Metier

Fachmann für Genuss: Volker Mc Rätzke aus Eutin. (Graap)

Für den schottischen Nationaldichter Robert Burns war Whisky die Muse, Schriftsteller George Bernhard Shaw nannte ihn „flüssiges Sonnenlicht“ – es gibt nur wenige Getränke, auf die Loblieder gesungen werden und um die sich so viele Mythen ranken. Whisky sei „Nektar der Götter“, meinte einst Frank Sinatra, und für den Eutiner Whiskybotschafter Volker Mc Rätzke ist der edle Tropfen einfach nur eine Herzensangelegenheit.

Seit 30 Jahren ist der Eutiner Botschafter und Experte in Sachen Whisky.

Seit 30 Jahren ist Rätzke Experte in Sachen Whisky. „Alles begann 1988 mit der Eröffnung meines ,Irish Pub Cocker‘. In der Musikkneipe haben wir zunächst nur die Standards ausgeschenkt. Aber dann habe ich einen Handelsvertreter für Glengoyne kennengelernt, der mich für das Thema begeistert hat“, berichtet Mc Rätzke. Er habe sich intensiv mit Whiskys auseinandergesetzt, Kontakte geknüpft und schließlich Tastings entwickelt, die ihn durch halb Deutschland geführt haben. „Ende 2018 habe ich mein Tasting Nummer 1750 durchgeführt. Viele Tastings sind inzwischen wie Familientreffen“, schmunzelt Mc Rätzke. Die Termine, die er im LMK-Fachgeschäft „Loch Mor Spirits – Whisky and more“ anbietet, erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch Privattastings kann jeder bei ihm im Laden buchen.

Den Genuss zelebrieren – auch mit Rum, Gin und  Zigarren.

Die Arbeit im Fachgeschäft bringt Rätzke Riesenspaß. Die allermeisten der 250 Whiskysorten sowie 125 Rum- und 80 Ginsorten, die hier zu bekommen sind, kennt der Whiskybotschafter aus dem Effeff. „Eigentlich mag ich’s traditionell. Aber gute Whiskys kommen längst nicht mehr nur aus Schottland und Irland, exzellent sind auch der schwedische ,Mackmyra’ oder der ,Glen Els‘ aus dem Harz. Und spannend ist der neue ,St. Kilian’ aus dem Odenwald aus einer deutschen Single-Malt- Whisky-Destillerie nach schottischem Vorbild“, so Volker Mc Rätzke.

Whisky und Co. sind für den 54-jährigen Eutiner eine Lebenseinstellung: „Genuss muss zelebriert werden. Ich helfe Leuten dabei, Zeit zum Genießen zu spenden“, meint Mc Rätzke. Rum, Gin und – sein neuestes Steckenpferd – Zigarren gehören ebenso dazu. Sein größter Traum? „Einmal einen eigenen Whisky destillieren mit Axel Münster von der Eutiner Obstbrennerei.“ vg

»Kontakt: „Loch Mor Spirits – Whisky and more“, Peterstraße 24, in Eutin, Telefon 04521/ 792139

Kommentar hinterlassen zu "Volker Mc Rätzke: Whisky und Co. sind sein Metier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*