Jetzt die Ausbildung klarmachen!

Die Organisatoren, Arbeitsagenturchef Markus Dusch (rechts) und Berufsschulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen, probierten die Schaltungen an der Lichtwand der Kfz-Innung aus. (Fotos: Hfr)

Beratung durch die Arbeitsagentur – Berufsmesse war erfolgreich.

Viele junge Menschen tun sich schwer bei der Wahl ihres Berufes. Kein Wunder, denn mehr als 300 anerkannte Ausbildungsberufe und 18000 Studiengänge machen diese so wichtige Entscheidung alles andere als leicht. Zum zehnten Mal hat die Berufsmesse der Agentur für Arbeit an der Beruflichen Schule in Eutin am vergangenen Mittwoch Hilfestellung bei der Berufswahl gegeben.

„Oft konzentrieren sich Schüler nur auf einen Wunschberuf und kennen die Alternativen nicht. Vielen Jugendlichen ist auch nicht bekannt, dass ein höherer Schulabschluss bereits durch den Abschluss einer Ausbildung erreicht werden kann oder dass man Studium und Lehre verbinden kann. Diese regionale Berufsvielfalt möchten wir hier vorstellen“, erklärt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck. In den vergangenen zehn Jahren haben mehr als 10000 Schüler die Gelegenheit genutzt, sich über Berufe und duale Studiengänge im Rahmen der Eutiner Messe zu informieren.

Die Veranstaltung ist eine gute Chance für Jugendliche und Ausbildungsbetriebe, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und erste Kontakte zu knüpfen. Wie schon öfter erfolgreich praktiziert, brachten viele der Aussteller ihre eigenen Azubis mit. So konnten interessierte Jugendliche auf „Augenhöhe“ ihre Fragen loswerden – ganz ohne Berührungsängste.

Wer in Sachen Berufswahl immer noch unsicher ist: Im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung werden in nächster Zeit weitere Veranstaltungen angeboten. Auf der Internetseite www.

dasbringtmichweiter.de finden Jugendliche die Aktionen in ihrer Umgebung. Einen Termin zur Berufsberatung sollten unentschlossene Jugendliche schnellstmöglich unter der kostenfreien Telefonhotline 0800/4555500 vereinbaren.

Kommentar hinterlassen zu "Jetzt die Ausbildung klarmachen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*