Zeugen gesucht: Gefährliches Überholen trotz Gegenverkehrs

Am vergangenen Mittwochnachmittag (30. Januar) ist es auf der Landstraße 184 zwischen Curau und Barghorst zu diversen Überholmanövern gekommen, bei denen entgegenkommende Fahrzeuge massiv gefährdet wurden.

Um kurz nach 16 Uhr überholte ein grüner Opel Astra mit Segeberger Kennzeichen auf der L 184 kurz vor der Ortschaft Curau trotz Gegenverkehr einen vorausfahrenden Pkw. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden mussten entgegenkommende Fahrzeuge stark abbremsen. Anschließend führte der Astra in Curau kurz vor dem Ortsausgangsschild einen weiteren Überholvorgang durch, wobei er erneut den Gegenverkehr gefährdete. Danach wurde die Fahrt über Ahrensbök nach Barghorst fortgesetzt.

Zuletzt bog der Segeberger Astra am Ende der Ortschaft Barghorst nach links in Richtung Sarau ab, wiederum ohne den Gegenverkehr zu beachten. Darüber hinaus fuhr der Astra an dieser Kreuzung an einem bereits wartenden, ebenfalls zum Abbiegen bereitstehenden VW Bus vorbei, obwohl dieser Vorrang hatte.

Der Fahrer des grünen Astra wird als etwa 20 Jahre alt und mit kurzen blonden Haaren beschrieben. Die Polizei ermittelt in dieser Sache wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei etwaige Zeugen oder weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer 0451/498560 bei der Polizeistation Stockelsdorf zu melden.

Kommentar hinterlassen zu "Zeugen gesucht: Gefährliches Überholen trotz Gegenverkehrs"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*