Jugendliche verprügeln 30-Jährigen – Strafverfahren eingeleitet

Ein 30-jähriger Lübecker ist in der Nacht auf Sonnabend in der Clemensstraße von drei Tätern angegriffen und schwer verletzt worden. Die Täter waren erst zwischen 14 und 17 Jahren alt.

Die Clemensstraße in der Lübecker Innenstadt ist mit ihren Kneipen ein Hotspot unter jungen Feierwilligen. Gegen 1 Uhr am 20. Januar wurden Streifenwagen zu diesem Tatort geschickt, da dort eine Person blutend am Boden liegen soll. Polizeilichen Erkenntnissen zur Folge war es nach einem Streit zu der Auseinandersetzung gekommen. Gemäß  Zeugenaussagen sollen drei junge Männer einen 30- jährigen Lübecker zu Boden gebracht und auf diesen eingeschlagen und sogar eingetreten haben. Der Mann wurde mit Verdacht auch schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Im Zuge der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten nach dem Vorfall drei tatverdächtige Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren gestellt werden.

Gegen die ebenfalls aus Lübeck stammenden Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Kommentar hinterlassen zu "Jugendliche verprügeln 30-Jährigen – Strafverfahren eingeleitet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*